Linux? Oder doch lieber Windows?

Linux. Für viele Nutzer ist dieses Betriebssystem auch heute noch ein rotes Tuch. Aber warum? 

Lange Zeit nur als System für Nerds oder Server bekannt, ist auch durch Film und Fernsehen der Eindruck entstanden, es handelt sich nicht um ein System für jedermann. Wer kennt auch nicht die (meist bei Hackern und in grüner Farbe) vorbeihuschenden Bash-Zeilen in so manchem Film?

Jedoch ist wenigen "normalen" Nutzern bekannt, dass Linux mittlerweile (fast) genauso einfach im Alltag einzusetzen ist, wie ein Windows-System. Natürlich ist noch nicht jede Windows-Anwendung nativ auf Linux lauffähig, vor allem moderne Spiele sind hier zu nennen. Die  Situation bessert sich aber bereits, oder es sind direkt gleichwertige Alternativen verfügbar. 

Werfen wir einen Blick auf die folgenden zwei Bilder:

lin_desktopwin_desktop

 

 

 

 

 

 

 

 


Links sehen wir einen Linux Mint-Desktop, rechts unser altbekanntes Windows 7.   

Nicht allzu viel offensichtlicher Unterschied, oder?
Natürlich gibt es Unterschiede unter Linux verschiedene Desktopumgebungen, was aber zu einem hohen Grad der Individualisierbarkeit für den Nutzer führt. Hier sei aber auf den Artikel Desktopumgebungen in unserem Wiki verwiesen.

Wenn dein Interesse geweckt sein sollte, findest du eine Auswahl der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Distributionen auf unserer Downloadseite:  Klick 

Kein Plan, wie die Installation funktioniert? Dann schau hier:  Klick 

 

Diese Community lebt von eurer Beteiligung! Keine Angst, bringt euch so weit ein, wie ihr wollte. Fragen oder Anregungen? Dann kommt in unser Forum oder in unseren Chat !

Lust, euer Wissen anderen Nutzern anschaulich zur Verfügung zu stellen? Dann schreibt dieses in unser Wiki !